Werbung:

SEAT Leon 1.5 TGI

11.2.2021. Seit Anfang des Jahres verteuert die neu eingeführte CO2-Steuer den Benzinpreis um rund sieben Cent je Liter, den Liter Diesel sogar um rund acht Cent. Die Abgabe soll zusätzliche Anreize für den Kauf von Fahrzeugen mit alternativen, umweltschonenden Antriebstechnologien schaffen.

WERBUNG:

Für umweltfreundliche Mobilität muss es aber nicht unbedingt ein Elektrofahrzeug sein:

Auch CNG – also komprimiertes Erdgas – ist eine gleichermaßen umweltverträgliche wie im Unterhalt sparsame Alternative.

Dass man dabei keineswegs auf Fahrspaß und gewohnten Komfort verzichten muss, beweist der neue SEAT Leon 1.5 TGI. Sein 96 kW (130 PS) starker Motor garantiert ein dynamisches und gleichzeitig kostengünstiges Fahrerlebnis und ist im Vergleich zu reinen Benzin- und Dieselmotoren deutlich umweltverträglicher. Das sieht auch der Gesetzgeber so und hat darum Bio-CNG (Biomethan) von der CO2-Steuer ausgenommen.

Nachhaltige Mobilität mit Bio-CNG

Die Umweltbilanz von Bio-CNG, also aus biologischen Rest- und Abfallstoffen hergestelltes Methan, ist mit bis zu 97 Prozent CO2-Reduktion und einen im Vergleich zu Benzin- und Dieselmotoren um bis zu 95 Prozent reduzierten Ausstoß von Stickoxiden sowie fast vollständige Vermeidung von Feinstaub und Ruß mit der eines mit Ökostrom geladenen Elektrofahrzeugs vergleichbar. Die Bundesregierung hat darum Bio-CNG von der seit 1. Januar 2021 geltenden CO2-Steuer bis auf Weiteres ausgenommen – und vergrößert den Kostenvorteil dieses alternativen Antriebs über die kommenden Jahre zusätzlich.

Volle Alltagstauglichkeit garantiert der 17,3 kg Erdgas fassende Tank, der bei einem Normverbrauch von 3,7 kg für eine Reichweite von gut 450 Kilometern sorgt. Mit einer Beschleunigung von 9,6 Sekunden aus dem Stand auf 100 km/h sowie einer Höchstgeschwindigkeit von 203 km/h bietet der SEAT Leon 1.5 TGI souveräne Fahrleistungen. Das Nachtanken geht ebenso schnell und einfach, wie man es von herkömmlichen Antrieben gewohnt ist. Längst gibt es in Deutschland ein flächendeckendes Netz von Erdgas-Tankstellen, von denen zudem schon heute rund die Hälfte Bio-CNG anbietet. Dieses Angebot wird stetig ausgebaut.

WERBUNG:

Ein besonders attraktives Angebot im Kompaktsegment

Johannes Fleck, verantwortlich für Produkt, Planung & Strategie bei SEAT Deutschland, resümiert: „Mit dem SEAT Leon TGI komplettieren wir unsere extrem breite Antriebspalette in der Kompaktklasse. Unsere Kunden haben die Wahl zwischen hochmodernen Diesel, Benzin, Mild-Hybrid, Plug-in Hybrid oder jetzt auch CNG-Triebwerken. Das Besondere am TGI ist die hohe Reichweite von bis zu 450 Kilometern im CNG-Betrieb. Dies ermöglicht eine extrem wirtschaftliche und vor allem beim Betrieb mit Bio-Methan sehr nachhaltige Mobilität in Verbindung mit dem beim SEAT Leon charakteristischen Fahrspaß und attraktiven Design. Das Gesamtpaket macht den SEAT Leon aktuell zu einem der attraktivsten Angebote im Kompaktsegment.“

Der Fünftürer macht den Auftakt, weitere Varianten folgen

Als erste Modellvariante ist der fünftürige SEAT Leon in den Ausstattungsvarianten Style (ab 29.000 Euro), XCELLENCE (ab 30.650 Euro) und der betont sportlichen FR-Ausführung (ab 30.450 Euro) mit TGI-Motor erhältlich. In allen Fällen ist der Motor mit einem 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe (DSG) verbunden. In Kürze folgen der SEAT Leon Sportstourer und die Versionen mit manuellem 6-Gang Schaltgetriebe.

*Die angegebenen Verbrauchs- und Emissionswerte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Seit dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen bereits nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure, WLTP), einem realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen, typgenehmigt. Seit dem 1. September 2018 ersetzt der WLTP schrittweise den neuen europäischen Fahrzyklus (NEFZ). Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO2-Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen. Weitere Informationen zu den Unterschieden zwischen WLTP und NEFZ findest du unter www.seat.de/ueber-seat/wltp-standard.html

Aktuell sind noch die NEFZ-Werte verpflichtend zu kommunizieren. Soweit es sich um Neuwagen handelt, die nach WLTP typgenehmigt sind, werden die NEFZ-Werte von den WLTP-Werten abgeleitet. Die zusätzliche Angabe der WLTP-Werte kann bis zu deren verpflichtender Verwendung freiwillig erfolgen. Soweit die NEFZ-Werte als Spannen angegeben werden, beziehen sie sich nicht auf ein einzelnes, individuelles Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes. Sie dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifenformat, usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z.B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen sowie dem individuellen Fahrverhalten den Kraftstoffverbrauch, den Stromverbrauch, die CO2-Emissionen und die Fahrleistungswerte eines Fahrzeugs beeinflussen.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen, spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen (www.dat.de) unentgeltlich erhältlich ist.

SEAT Leon 1.5 TGI (Quelle: SEAT)

WERBUNG:
WERBUNG:
Werbung: