Werbung:

Nissan LEAF mit ProPILOT Park

6.7.2017. Der neue Nissan Leaf fährt nicht nur vollelektrisch und autonom – er parkt auch selbstständig ein. Als erstes Modell der Marke verfügt die zweite Generation des Elektroautos über den ProPILOT Park. Die Technik übernimmt die Königsdisziplin des Autofahrens: das Einparken.

WERBUNG:

Die neue Nissan ProPILOT Park Technologie befreit Autofahrer von einer der mühsamsten und mitunter auch anspruchsvollsten Aufgaben. Das System versetzt sie in die Lage, jederzeit perfekt einzuparken. Sonar und Kameras leiten den neuen Nissan Leaf auf Knopfdruck in die Parklücke – unabhängig davon, ob diese sich parallel oder schräg zur Fahrbahn befindet, vorwärts oder rückwärts. Der Stress aus Gasgeben, Bremsen und Einlenken gehört damit der Vergangenheit an. Der Fahrer muss zwar immer noch, kann so aber auch viel aufmerksamer die Umgebung des Fahrzeugs überwachen und bei Bedarf auf die Bremse treten.

Die Einparktechnologie quasi per Knopfdruck ist ein weiteres fortschrittliches Fahrerassistenzsystem, das Nissan einer breiten Schicht von Autofahrern zugänglich macht. Die ProPILOT Technologien sind Teil der Nissan Intelligent Mobility, dem Strategieprogramm für Fahrzeuge und Antriebe der Zukunft. Das Ziel ist ein möglichst sicherer und komfortabler Straßenverkehr.

Nissan Leaf

Nissan Leaf (Foto: Nissan)

WERBUNG:

Nissan ist Vorreiter bei der Elektromobilität und hat das weltweit erste, in Großserie gefertigte Elektrofahrzeug eingeführt, den Nissan Leaf. Heute ist der Nissan Leaf das mit mehr als 270.000 Einheiten global meistverkaufte Elektrofahrzeug.

Nissan Leaf mit ProPILOT

Der neue Nissan Leaf kommt – und er wird nicht nur weiterhin rein elektrisch unterwegs sein, sondern erstmals auch teilautonom. Im einspurigen Autobahnverkehr übernimmt ProPILOT per Knopfdruck die Steuerung von Lenkung, Gaspedal und Bremsen und unterstützt den Fahrer im Kolonnenverkehr und in Staus. (Foto: Nissan)

Neueste Informationen und Updates zum neuen Nissan Leaf gibt es unter #ElectrifyTheWorld. Folgen Sie uns auf Facebook, Instagram, Twitter und LinkedIn sowie auf YouTube.

WERBUNG:
Werbung: