Werbung:

Nissan gibt Finanzergebnisse für das erste Quartal des Geschäftsjahres 2018 bekannt

26.7.2018 Yokohama/Japan. Die Nissan Motor Co., Ltd., hat heute die Finanzergebnisse für das erste Quartal des am 31. März 2019 endenden Geschäftsjahres 2018 bekanntgegeben.

WERBUNG:

In den ersten drei Monaten erzielte Nissan ein Betriebsergebnis von 109,1 Milliarden Yen sowie einen Nettoumsatz von 2,72 Billionen Yen, was einer Umsatzrendite von 4,0 Prozent entspricht. Die Profitabilität wurde im ersten Quartal maßgeblich von steigenden Rohstoffpreisen und Wechselkurseffekten beeinflusst. Der Nettogewinn sank dadurch um 14,1 Prozent auf 115,8 Milliarden Yen.

Finanzergebnisse für das erste Quartal des Geschäftsjahres 2018

Die nachfolgende Tabelle fasst die Finanzergebnisse von Nissan basierend auf der Equity-Methode für das Joint-Venture in China im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2018 (1. April 2018 bis 31. März 2019) zusammen.

Ergebnisse für das erste Quartal des Geschäftsjahres 2018 (basierend auf TSE Report – China JV Equity) (1)

Erstes Quartal
Geschäftsjahr 2017

(April – Juni 2017)

Erstes Quartal
Geschäftsjahr 2018

(April – Juni 2018)

Veränderung ggü. Vorjahr

Nettoumsatz

2,76 Billionen Yen

(22,57 Milliarden Euro)

2,72 Billionen Yen

(20,89 Milliarden Euro)

– 1,6 %

Betriebsergebnis

153,3 Milliarden Yen

(1,25 Milliarden Euro)

109,1 Milliarden Yen

(839,23 Millionen Euro)

– 28,8 %

Umsatzrendite

5,6 %

4,0 %

– 1,6 Prozent-
punkte

Gewinn aus gewöhnlicher

Geschäftstätigkeit

189,6 Milliarden Yen

(1,55 Milliarden Euro)

158,9 Milliarden Yen

(1,22 Milliarden Euro)

– 16,2 %

Nettogewinn2

134,9 Milliarden Yen

(1,1 Milliarden Euro)

115,8 Milliarden Yen

(890,77 Millionen Euro)

– 14,1 %

Basierend auf einem durchschnittlichen Wechselkurs von 122,3 Yen/Euro im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2017 und 130 Yen/Euro im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2018

Auf der Management-Pro-Forma-Basis, die die proportionale Konsolidierung der Ergebnisse des Nissan Joint-Ventures in China berücksichtigt, erzielte Nissan ein Betriebsergebnis von 154,4 Milliarden Yen und einen Nettogewinn von 115,8 Milliarden Yen. Die Umsatzrendite lag bei 5,1 Prozent.

Absatzentwicklung weltweit

Im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2018 ist der weltweite Fahrzeugabsatz von Nissan um 3,0 Prozent auf 1,31 Millionen Einheiten gesunken.

Auf seinem Heimatmarkt in Japan registrierte Nissan 130.000 Fahrzeuge (-0,8 Prozent). Während der japanische Gesamtmarkt im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 1,0 Prozent auf 1,19 Millionen Fahrzeuge schrumpfte, blieb der Marktanteil von Nissan konstant bei 10,9 Prozent.

In China, wo der Absatz pro Kalenderjahr gemeldet wird, verzeichnete Nissan ein Absatzplus von 6,9 Prozent auf 336.000 Einheiten, was einem Marktanteil von 5,0 Prozent entspricht – und gegenüber dem Vorjahreszeitraum eine Steigerung um 0,3 Punkte bedeutet. Hierfür ist vor allem die Nachfrage nach Modellen wie Kicks, X-Trail und Navara, aber auch dem D60 der Marke Venucia verantwortlich.

WERBUNG:

In den USA erzielte Nissan einen Absatz von 365.000 Fahrzeugen und 8,1 Prozent Marktanteil.

In Europa (inklusive Russland) sanken die Verkaufszahlen um 12,7 Prozent auf 162.000 Einheiten. Der europaweite Marktanteil betrug 3,1 Prozent. In Russland war der Nissan Absatz mit 0,6 Prozent auf 23.000 Einheiten leicht rückläufig, was einem Marktanteil von 5,0 Prozent entspricht.

In anderen Regionen wie Asien und Ozeanien, Lateinamerika, dem Nahen Osten und Afrika stieg der Absatz um 6,6 Prozent auf 200.000 Fahrzeuge.

Dividende im Geschäftsjahr 2018

Nissan erwartet für das Geschäftsjahr 2018 einen Anstieg der Dividende um 7,5 Prozent auf 57 Yen pro Aktie.

1 Seit Beginn des Geschäftsjahres 2013 nutzt Nissan die Equity-Methode für die Bilanzierung des Joint Ventures zwischen Nissan und Dongfeng in China. Obwohl der Nettogewinn bei der Bilanzierung nach dieser Methode unverändert bleibt, beinhalten Umsatz und Betriebsergebnis nicht länger die Ergebnisse von Dongfeng-Nissan.

2 Nettogewinn nach Anteilen des Mutterkonzerns

Nissan X-Trail

Nissan X-Trail 2018 (Foto Nissan)

Nissan X-Trail: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100km): 6,4 – 4,9; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 162 – 129; Effizienzklasse C – A (Werte nach Messverfahren UN/ECE 101 und VO(EG)715/2007).

Nissan Navara: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100km): 6,9 – 6,1; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 183 – 159 (Werte nach Messverfahren UN/ECE 101 und VO(EG)715/2007).

WERBUNG:
WERBUNG:
Werbung: