Werbung:

Neues Remote Software Upgrade für rund 2 Millionen BMW-Fahrzeuge weltweit

11.10.2021 München. BMW Remote Software Upgrades sorgen für umfassende Verbesserungen von wichtigen Fahrzeugfunktionen, bringen neueste digitale Produkte over-the-air ins Fahrzeug und halten die Software immer auf dem neuesten Stand.

WERBUNG:

Bereits zum dritten Mal in diesem Jahr bietet die BMW Group ein over-the-air Upgrade an, diesmal für weltweit rund 2 Millionen BMW-Fahrzeuge. Am Ende des Jahres 2021 wird mit gut 2,5 Millionen vernetzten BMW Fahrzeugen, vom konventionell angetriebenen Auto über den Plug-in Hybrid bis hin zum vollelektrischen BMW, die weltweit größte over-the-air upgrade- fähige Flotte auf den Straßen sein.

Mit dem Roll-Out der neuesten Version des BMW Operating System 7 (Ver. 21-07), beginnt am 11.10.2021 die umfangreichste Remote Software Upgrade Kampagne der BMW Group. Der Kampagnenstart ist in Deutschland, weitere Märkte folgen nach und nach. Im Fokus dieser umfangreichen Remote Software Upgrade-Kampagne stehen Erweiterungen und Verbesserungen von Fahrassistenzfunktionen. Spotify als Teil von BMW Connected Music erweitert das Entertainment Erlebnis und kann jetzt auch Podcasts abspielen.

BMW M3 Competition Limousine (Quelle: BMW AG)

Die Fahrer von BMW M3 und BMW M4 dürfen sich Dank M Sound Control auf ein neues, einzigartiges Sound-Erlebnis während der Fahrt freuen. Jede einzelne dieser neuen Funktionen bringt dem Kunden einen höheren Komfort, mehr Sicherheit und ganz einfach – mehr Freude am Fahren.

Neu bei dieser Kampagne ist, dass der Download dieser Version den Nutzern der My BMW App für die ersten beiden Wochen exklusiv angeboten wird. Im Anschluss steht das Upgrade dann allen Kunden als automatischer Download direkt über das Fahrzeug zur Verfügung.
Die My BMW App verbindet über das Smartphone Kunden mit ihrem Fahrzeug und macht sie so zu einer intelligenten Schnittstelle. Neben der Möglichkeit, das neue Remote Software Upgrade ins Fahrzeug zu bringen, lassen sich über die App auch bequem Fahrten planen oder der nächste Servicetermin. Ab November 2021 bietet die My BMW App Funktionserweiterungen u.a. in dem Bereich Elektro-Mobilität und Informationen zum Fahrzeugstatus.

Mit dem aktuellen Upgrade bekommen diesmal mehr als 30 Modelle und 1,6 Millionen Fahrzeuge des Premiumherstellers weltweit direkt ein Angebot zur Softwareaktualisierung. Daneben besteht die Möglichkeit die aktuelle Version (Ver. 21-07) auf weitere knapp 400.000 Fahrzeuge mit älterem Softwarestand auszurollen. Voraussetzung für diese Fahrzeuge ist eine upgrade-fähige Softwareversion (Ver. 20-07), die ganz einfach durch die Installation der vorherigen Version erreicht werden kann.

Neue und erweiterte Funktionen.

Vermeidung von unnötigen Lenkeingriffen durch eine Verbesserung der Spurhaltefunktion bei sich verengenden Straßen ohne Mittelmarkierungen sowie kalkulierten Kurvenfahrten.

Sehen was der BMW sieht. Das ist möglich mit dem neuen Assisted View. Wenn Active Cruise Control (ACC) aktiviert ist, erkennt der BMW die Verkehrssituation rund um das Fahrzeug im fließenden Verkehr, auch bei Nebel. Diese Funktion bedeutet mehr Komfort und mehr Sicherheit, jetzt auch in China.

Umfassendere Datenerfassung von Staumeldungen über RTTI (Real Time Traffic Information) erlaubt BMW Maps eine noch präzisere Routenplanung und Vorhersage von Ankunftszeiten.

WERBUNG:

Über BMW Connected Music sind jetzt Spotify Podcast Playlists im Fahrzeug abrufbar. Ein Login über die Spotify App im Fahrzeug und BMW Connected Music aktiviert automatisch diese Funktion.

Eine verbesserte Fahrererkennung im Fahrzeug sorgt dafür, dass egal wo sich der Fahrzeugschlüssel im Fahrzeug befindet – das richtige Fahrerprofil geladen wird.

Pure Emotionen verspricht das neue BMW M Sound Control für den BMW M3 und BMW M4. Ob beim Starten des Motors, beim Schalten der Gänge oder dem Wechsel zwischen den Fahrerlebnis Modes. Für alle Fälle gibt es einen individualisierbaren Innenraum-Sound und einzigartiges BMW M Sound-Erlebnis.

Eine erweiterte Lautstärkeregulierung für Android Smartphones, die über Bluetooth mit dem Fahrzeug verbunden sind, sorgt für ein verbessertes Klangerlebnis beim Streamen von Musik oder Podcasts.

Funktionsverbesserungen

Mit diesem Remote Software Upgrade werden auch wieder technische Service Umfänge ausgeliefert. Für den Kunden bedeutet das eine unmittelbare Verbesserung dieser Funktionen ohne Wartezeiten oder dem Besuch einer Werkstatt.

Remote Software Upgrade und der Roll-Out.

Mit dem BMW Operating System 7 und Remote Software Upgrade ist es seit 2018 BMW-Fahrern möglich, ihr Fahrzeug einfach und schnell auf dem neuesten Softwarestand zu halten. Dabei ist es egal ob die neue Software über die My BMW App oder direkt over-the-air in das Fahrzeug kommt. Die neuen Funktionen lassen sich komfortabel ins Auto spielen. Die Installationsdateien werden im Fahrzeug im Hintergrund vorbereitet, danach werden selbst für die Installation umfangreicher Upgrades selten mehr als 20 Minuten benötigt.

Fahrzeuge mit BMW Operating System 7, die ab Juli 2021 produziert wurden, sind bereits mit der neuesten Version samt zusätzlicher Funktionen ausgestattet. Kunden können in den Fahrzeugeinstellungen unter Remote Software Upgrade den Softwarestand einsehen und nach verfügbaren Upgrades suchen. Mittlerweile ist Remote Software Upgrade für über 30 BMW Modelle und damit fast für die gesamte BMW Flotte verfügbar. Fahrzeuge, deren Software älter ist als Version 20-07 können die neuste Version erst installieren, nachdem die Zwischenversion heruntergeladen und installiert wurde. Es wird immer nur das nächstmögliche Upgrade zur Installation angeboten. Der Nutzer kann nie eine falsche Version installieren.

Die Verfügbarkeit von Diensten und Funktionen ist abhängig von Fahrzeugmodell und Ausstattung sowie der verbauten Softwareversion in dem jeweiligen Land. Kunden können die im jeweiligen Markt geltenden Release Notes auf den änderseiten der BMW Website einsehen.

WERBUNG:
WERBUNG:
Werbung: