Werbung:

Neue Anreize für den Umstieg auf Elektromobilität

Global Electric Club bietet handverlesene Angebote für Interessenten und Nutzer von Elektrofahrzeugen. Initiative zeigt vielfältige Möglichkeiten der Elektromobilität auf. EnBW als Start-Partner.

WERBUNG:

16.10.2018 Karlsruhe. Seit gestern haben alle Fahrer von Elektrofahrzeugen und Verbraucher, die sich für Elektromobilität interessieren, ein neues Zuhause: den Global Electric Club.

Die weltweit einzigartige Plattform bietet Informationen und ausgewählte Produkte und Services aus der Welt der Elektromobilität zu exklusiven Konditionen. Die Registrierung unter https://www.global-electric.club ist kostenlos. Zu den prominenten Unterstützern der Plattform gehört auch die EnBW Energie Baden-Württemberg AG mit ihrem Ziel, Elektromobilität für alle einfach zugänglich und alltagstauglich zu machen.

E-Mobility in der Breite ermöglichen

Elektromobilität verändert nicht nur die Automobilwirtschaft und das Auto selbst. Sie steht für einen teifgreifenden Wandel, der auch den Mobilitäts-Alltag aller betrifft. Sowohl der Global Electric Club als auch die EnBW treiben diese Transformation voran. Erklärtes Ziel ist es, Elektromobilität in der Breite zu etablieren und jedem Einzelnen den Umstieg auf ein Elektrofahreug zu erleichtern.

Der Global Electric Club bietet dafür allen, die sich für Elektromobilität interessieren oder diese bereits nutzen, besondere Anreize und Vorteile bei verschiedenen Partnern. Diese sollen die Vielfalt von Produkten und Services im Bereich Elektromobilität zeigen und verdeutlichen, wie vorteilhaft der Umstieg auf Elektromobilität sein kann. Zum Start des Global Electric Club können Mitglieder beispielsweise Ladeguthaben der EnBW bis zu 500 EUR gewinnen. Weitere Angebote sind unter anderem Freifahrten mit einem E-Roller, Gutscheine für einen elektrischen Shuttle-Dienst in verschiedenen Städten Deutschlands oder Einladungen zu Veranstaltungen und Events. Die Mitgliedschaft im Club ist kostenfrei.

WERBUNG:

Auch die EnBW engagiert sich seit Jahren mit Nachdruck im Bereich Elektromobilität. Sie bietet mit der EnBW mobility+ App ihren Kunden beispielsweise die Möglichkeit, nicht nur mehr als 19.000 Ladepunkte in Deutschland, Österreich und der Schweiz zu finden und anzusteuern. Mit der App können E-Mobilisten dort auch direkt laden und zu einheitlichen Tarifen bezahlen. Gleichzeitig betreibt der Energieversorger eines der größten Schnellladenetze in Deutschland und möchte dieses bis 2020 auf insgesamt 1.000 Standorte weiter ausbauen.

Zum Start des Global Electric Club erhalten Mitglieder neben dem Angebot der EnBW auch Zugang zu Angeboten weiterer prominenter Partner wie Drive Now, unu, COUP, Gläserne Manufaktur, CleverShuttle, Scandic Hotels und Viessmann. In den nächsten Monaten möchte der Club sein Vorteilsprogramm global ausbauen und dafür auch weitere Partner integrieren.

Elektromobilität bei EnBW

Einfach. Überall. Zuverlässig.

Den Kunden individuelle Ladelösungen und ein herausragendes Kundenerlebnis bieten. Dieses Ziel bestimmt unser Engagement in der Elektromobilität. Dazu gehört zum einen eine zuverlässige und gut ausgebaute Ladeinfrastruktur, die jüngst in einer bundesweiten Erhebung des ADAC Bestnoten erhalten hat. Zum anderen ein leichter und sicherer Zugang zur Lademöglichkeiten, wie etwa mit unserer preisgekrönten EnBW mobility+ App: Sie findet die nächste freie Ladesäule, bietet volle Kostentransparenz und einen einheitlichen Tarif im Roamingnetz mit über 19.000 Ladepunkten in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Quelle: EnBW
WERBUNG:
WERBUNG:
Werbung: