Werbung:

LVN Weihnachtsspenden 2020: 5.000 Euro für Flüchtlingshilfe Krumbach

3.12.2020. Die LEW Verteilnetz GmbH (LVN), der Betreiber des regionalen Stromnetzes, spendet 3.000 Euro an den Lionsclub Mittelschwaben Krumbach-Thannhausen. Der Lionsclub gibt die Spende von LVN an die Flüchtlingshilfe in Krumbach weiter und legt selbst noch 2.000 Euro dazu.

WERBUNG:

Mit dem Gesamtbetrag in Höhe von 5.000 Euro finanziert die Flüchtlingshilfe unter anderem Fahrten für Kinder in umliegende Kindergärten und Deutschkurse für Frauen.

Im Rahmen der Aktion „Spende statt Geschenke“ verzichtet LEW Verteilnetz das achte Jahr in Folge auf Weihnachtspräsente für Kunden, Lieferanten und Geschäftspartner. Der so eingesparte Betrag kommt Organisationen zu Gute, die sich für sozial oder gesundheitlich benachteiligte Menschen in der Region einsetzen.

Der Lionsclub Mittelschwaben unterstützt regelmäßig soziale Einrichtungen und Projekte in der Region. „Als Lions-Club liegt uns die Förderung regionaler Hilfsprojekte besonders am Herzen, dazu gehört auch die Flüchtlingshilfe.

Zwar wurde die staatliche Unterstützung für Geflüchtete inzwischen weiter ausgebaut und verbessert. Aber es gibt immer noch Gruppen, für die keine oder nur wenig Unterstützung vorgesehen ist. Hier greift die Flüchtlingshilfe ein und bietet gezielt Förderungen an“, sagt Manuel Knöpfle, Präsident des Lionsclubs Mittelschwaben.

„Den Vorschlag des Lionsclubs, die Spende an die Flüchtlingshilfe Krumbach zu geben, haben wir gerne angenommen. Die Ehrenamtlichen zeigen eine außerordentliche Einsatzbereitschaft und sind damit eine wichtige Unterstützung für geflüchtete Menschen in der Region“, sagt Josef Wagner, LVN-Geschäftsführer. „Gemeinsam konnten wir einen stolzen Spendenbetrag sammeln, der bei der Flüchtlingshilfe gut investiert ist.“

WERBUNG:

Angebote für geflüchtete Frauen und Kinder

Die Flüchtlingshilfe Krumbach unterstützt die Integration von Menschen mit Flucht- und Migrationshintergrund. Seit 2015 hat der Verein mehr als 250 Geflüchteten im Alltag geholfen.

„Die Integration von Frauen und Kindern liegt uns bei der Flüchtlingshilfe Krumbach besonders am Herzen. Sie können oft nicht an den offiziellen Integrationskursen teilnehmen, da hier meist keine Kinderbetreuung vorgesehen ist. Umso wichtiger ist es, dass die Kinder die Möglichkeit haben, die Kindergärten in der Region zu besuchen und Frauen an Sprachkursen teilnehmen können. Damit schließen wir eine zentrale Lücke“, sagt Dr. Simone Kastner, 1. Vorsitzende der Flüchtlingshilfe Krumbach.

„Solche Angebote sind nicht selbstverständlich, sondern immer von Spenden abhängig. Die Unterstützung von LEW Verteilnetz und dem Lionclub ist uns daher eine große Hilfe.“

Neben Deutschkursen und Kinderbetreuung ist die Flüchtlingshilfe in vielen weiteren Bereichen aktiv: Der Verein vermittelt beispielsweise Unterkunfts- oder Familienpaten, hilft bei der Suche nach Arbeit und Ausbildung, bei Behördengängen oder gesundheitlichen Problemen.

WERBUNG:
WERBUNG:
Werbung: