Werbung:

Hyundai Händlerfest 2019

17.9.2019. Vom 20. bis zum 22. September öffnen teilnehmende Hyundai Händler unter dem Motto „Die Hyundai Hybrid-Highlights“ ihre Pforten.

WERBUNG:

Vom 20. bis zum 22. September öffnen teilnehmende Hyundai Händler unter dem Motto „Die Hyundai Hybrid-Highlights“ ihre Pforten und laden zu exklusiven Probefahrten und ausführlichen Informationen mit den aktuellen Hybrid-Neuheiten ein.

Im Mittelpunkt des ersten Herbstwochenendes stehen deshalb die elektrisch angetriebenen Fahrzeuge Kona Hybrid, Tucson Mildhybrid sowie die drei Varianten des neu aufgelegten Ioniq mit Elektro, Hybrid und Plug-in Hybrid, mit denen Hyundai umweltfreundlich in den Herbst fährt.

„Sehr viele umweltbewusste Autofahrer kommen über das ansprechende Design und die Effizienz der Motoren zu Hyundai. Die Nachhaltigkeit unserer Modelle mit alternativen Antrieben findet immer mehr Anklang. Das zeigt unter anderem auch die aktuell positive Resonanz auf der IAA in Frankfurt sehr deutlich.“
Jürgen Keller
Geschäftsführer Hyundai Motor Deutschland

Hyundai Kona Hybrid paart Nachhaltigkeit mit charakteristischem Design

Mit dem Kona Hybrid, der von einem 77 kW (105 PS) starken Vierzylinder-Benzindirekteinspritzer und einem 32 kW (44 PS) starken Elektromotor angetrieben wird, hat Hyundai die kleine SUV-Familie um eine weitere Antriebsart nach Benzin- und Diesel- oder batterieelektrischem Elektromotor erweitert. Kein anderes Modell im wachstumsstarken Segment der kleinen SUV bietet eine derart große Auswahl.

Hyundai Kona mit Hybridantrieb (Foto: Hyundai)

Vielfalt bietet auch der umfassend modifizierte Ioniq mit seinen drei Antriebsarten, die weiter optimiert wurden. Mehr Sicherheit, mehr Konnektivität und mehr Komfort prägen den neuen Auftritt der Fließhecklimousine, bei der der Hyundai Telekmatikdienst Bluelink® Premiere feiert. Das System vernetzt über die entsprechende Android- oder Apple-App das Fahrzeug mit dem Smartphone seines Besitzers und ermöglicht viele hilfreiche Features wie Routenimport oder Fahrzeug-Fernzugriff.

Doch nicht nur der Innenraum wurde erneuert, auch die Frontpartie wurde modifiziert. So kommt jetzt LED-Licht zum Einsatz. Das Elektromodell (Stromverbrauch in kWh/100 km: kombiniert 11,5; CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 0) erhielt zudem einen leistungsstärkeren Antrieb. Anstatt 88 kW (120 PS) schafft das Elektroaggregat nun 100 kW (136 PS).

Tucson spart mit 48 Volt-Mildhybrid

Auch der Tucson mit 48-Volt-Mildhybridsystem bei den Dieselmodellen senkt die Emissionen im Alltagsbetrieb. Der zweite Stromkreis versorgt die neue Mildhybridtechnik der Selbstzünder. Mit bis zu 12 kW unterstützt der Startergenerator den Dieselmotor beim Beschleunigen, sodass weniger Kraftstoff benötigt wird.

Bei den Benzinern sinken Verbrauch und Emissionen dank einer überarbeiteten Motorsteuerung um bis zu fünf Prozent. Sowohl die Diesel- wie auch die Benzinmotoren erfüllen die neue, erweiterte Abgasnorm Euro 6d-TEMP-EVAP-ISC.

Konnektivität und Digitalisierung im Mittelpunkt der YES!-Sondermodelle

Zu den weiteren Highlights des Händlerfestes gehören die YES!-Sondermodelle, bei denen Konnektivität und Digitalisierung im Mittelpunkt stehen. Basierend auf der Ausstattungslinie Trend befinden sich dann DAB-Radio, Smartphone-Anbindung und Farbdisplay serienmäßig an Bord. Bei der erweiterten YES! Plus-Variante stehen auch noch Navigation, Regensensoren sowie Klimaautomatik zur Verfügung. Auch 17 Zoll-Leichtmetallräder oder ein schlüsselloses Zugangssystem befinden sich im Angebot.

Ausstattungslinie N Line erzeugt individualisierte Sportlichkeit

An die sportlich orientierten Fahrer wendet sich die neue Ausstattungslinie N Line, die auf der umfangreichen und sehr beliebten Version Style aufbaut, zugleich aber preiswerter ist als die Topausstattung Premium. Spezielle Front- und Heckschürzen sowie das N Line-Logo machen äußerlich auf die spezielle Ausstattungslinie aufmerksam. Im Innenraum zieht das sportliche Flair der N-Hochleistungsmodelle ein. Ledersitze und -lenkrad sowie die Alu-Optik der Pedale und ein schwarzer Dachhimmel individualisieren das jeweilige Hyundai Modell.

Hyundai Motor Deutschland unterstützt Händler

WERBUNG:

Hyundai Motor Deutschland unterstützt die Händler aktiv bei der Gestaltung des Herbstfestes. Ein Funkspot lädt über die lokalen Radiosender zum Händlerfest ein. Die Zentrale in Offenbach steuert Pakete bei, mit denen die Händler ihren Showroom mit Postern, Innendekoration oder Schaufensterklebern dem Anlass angemessen ausstatten können. Auch liefert Hyundai die Vorlagen für eine individualisierbare Händlerzeitung mit Preisen und Öffnungszeiten sowie für ein Newsletter-Anschreiben an Kunden und Interessenten per Post oder Mail. Zudem stellt Hyundai Motor Deutschland den Händlern ein umfassendes digitales Werbemittel-Paket zur Verfügung, welches sie für das Händlerfest nutzen können.

Verbrauchs- und Emissionsangaben:

Stromverbrauch in kWh/100 km für den Hyundai Kona Hybrid: innerorts 4,0, außerorts 4,5, kombiniert 4,3; CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 99; CO2-Effizienzklasse: A+.

Kraftstoffverbrauch in l/100 km für den Ioniq Hybrid: innerorts 3,8, außerorts 4,5, kombiniert 4,2; CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 97; CO2-Effizienzklasse: A+.

Kraftstoffverbrauch in l/100 km kombiniert für den Ioniq Plug-in-Hybrid: 1,1; Stromverbrauch in kWh/100 km kombiniert: 10,3; CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 26; CO2-Effizienzklasse: A+.

Kraftstoffverbrauch in l/km für den Hyundai Tucson 1.6 CRDi (85 kW): innerorts 4,8, außerorts 4,2, kombiniert 4,4; CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 117; CO2-Effizienzklasse: A.

Kraftstoffverbrauch in l/km für den Hyundai Tucson 1.6 CRDi (100 kW): innerorts 4,9 – 4,5, außerorts 4,9 – 4,3, kombiniert 4,9 – 4,4; CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 130 – 117; CO2-Effizienzklasse: A.

Kraftstoffverbrauch in l/km für den Hyundai Tucson 2.0 CRDi: innerorts 6,1 – 5,8, außerorts 5,3 – 5,1, kombiniert 5,7 – 5,2; CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 149 – 138; CO2-Effizienzklasse: A.

Die angegebenen Verbrauchs- und CO2-Emissionswerte wurden nach dem vorgeschriebenen WLTP-Messverfahren ermittelt und in NEFZ-Werte umgerechnet.

Stromverbrauch in kWh/100 km für den Hyundai Ioniq Elektro: kombiniert 13,8; CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 0; CO2-Effizienzklasse: A+.

Die angegebenen Verbrauchs- und CO2-Emissionswerte wurden nach dem vorgeschriebenen WLTP-Messverfahren ermittelt.

Hyundai Ioniq Elektro (Foto: Hyundai)

WERBUNG:
WERBUNG:
Werbung:


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen