Werbung:

Hüttersdorf weiht seinen Windpark ein

3.11.2021 Stuttgart. Nach etwas über einem Jahr Bauzeit wurde der Windpark Hüttersdorf im Landkreis Saarlouis eingeweiht. Die beiden Windkraftanlagen auf der Gemarkung der Gemeinde Schmelz vom Typ Nordex N 131 haben eine Nabenhöhe von 164 Metern und einen Rotordurchmesser von 131 Metern. Die Gesamthöhe beträgt 230 Meter.

WERBUNG:

Die Anlagen haben jeweils eine Leistung von 3,3 Megawatt. Mit dem CO2-frei erzeugten Strom der beiden Anlagen können ab sofort rechnerisch rund 1000 Haushalte versorgt werden.

Nachdem die EnBW im Frühjahr 2019 die neue Genehmigung für zwei Windkraftanlagen am Standort der Gemeinde Hüttersdorf bekommen hat, begann der Bau im Herbst 2020 und wurde nun fristgerecht vollendet.

Die Energiewende herbeizuführen sei allgemeiner Konsens in Politik und Gesellschaft, sagte Michael Class, Leiter der Erzeugung Portfolioentwicklung bei der EnBW, in seinem Grußwort. Die EnBW beteilige sich sehr aktiv an der Erreichung dieses Ziels.

Quelle: EnBW
WERBUNG:

„Windkraft spielt eine wesentliche Rolle bei der Umsetzung der Energiewende. Nicht nur auf hoher See, sondern auch an Land – in den Küstenregionen ebenso wie im Süden Deutschlands. Dabei zählt jedes einzelne Windrad“, so Class weiter.

Wolfram Lang (Bürgermeister von Schmelz) und Bernd Valentin (Ortvorsteher von Hüttersdorf) enthüllten gemeinsam mit den verantwortlichen Projektleitern der EnBW eine Tafel, die die Bürger rund um Hüttersdorf zu den Details des Windparks informiert.

Anwohner und interessierte Bürger konnten sich durch den Windpark führen lassen, ihre Fragen stellen und bei einem Imbiss alles rund um das Thema Windenergie erfahren.

WERBUNG:
Werbung: