Werbung:

EnBW und Bridgemaker verkaufen Start-up „Twist Mobility“ an GreenMobility

22.6.2021. EnBW und der Company Builder Bridgemaker haben ihr gemeinsames Start-up Twist Mobility an den dänischen E-Carsharing-Anbieter GreenMobility verkauft. Die EnBW bleibt über ihre Tochter Netze BW exklusiver Vertriebspartner.

WERBUNG:

Der dänische E-Carsharing-Anbieter GreenMobility übernimmt ab sofort das gemeinsame Start-Up Twist von EnBW und Bridgemarker. Damit wird das Unternehmen aus Kopenhagen erstmals auf dem deutschen Markt aktiv. Die EnBW bleibt über ihr Tochterunternehmen, den Verteilnetzbetreiber Netze BW, exklusiver Vertriebspartner.

Die beteiligten Partner treiben damit grüne Mobilitätslösungen im ländlichen Raum in Baden-Württemberg weiter voran. „Mit EnBW und GreenMobility kommen der deutsche Marktführer für Elektromobilitäts-Infrastruktur und der nordeuropäische Marktführer für E-Car-Sharing zueinander“, so Henrike Luszick, Geschäftsführerin des Company Builders Bridgemaker. „Wir sind glücklich, dass das attraktive und nachhaltige Geschäftsmodell von Twist Mobility von diesen großen Playern unterstützt und künftig durch GreenMobility skaliert wird; damit wurde das Geschäftsmodell von Bridgemaker unter Beweis gestellt.“

Elektromobilität in ländlichen Regionen

Der ländliche Raum steht im Fokus von Twist Mobility. Seit Anfang 2020 bietet das Start-up elektrisches Car- und Roller-Sharing für kleinere Städte und Gemeinden an. Das steigert die Attraktivität von Gemeinden, in denen der öffentliche Nahverkehr nicht gut ausgebaut ist – mit Erfolg, wie das Pilotprojekt in Ehingen zeigt: Seit vergangenem Jahr können die Bürger*innen und Besucher*innen hier Elektroautos und -roller von Twist Mobility ausleihen. Und das tun sie fleißig.

WERBUNG:

Insgesamt über 500-mal mit knapp 20.000 km Strecke wurde der Service in der südwestlich von Ulm gelegenen Stadt genutzt. „Die Rückmeldungen sind durchweg positiv. Zudem erhalten wir auch zu der einfachen Nutzung der Fahrzeuge und der dazugehörigen App erfreuliches Feedback“, sagt Daniel Leuze, Klimaschutz-Manager der Stadt Ehingen. Twist Mobility kümmert sich um die Authentifizierung der Nutzer, die Abrechnung sowie Bereitstellung, Wartung, Reinigung und Reparatur der Fahrzeuge.

„Mit der Komplettlösung von Twist können auch kleine Gemeinden Teil der Mobilitätswende sein und künftig für die Einwohner attraktiv bleiben – und zwar auf Grundlage eines tragfähigen Businessmodells. Wir zeigen, dass sich E-Mobilitätslösungen auch in ländlichen Regionen wirtschaftlich und nachhaltig betreiben lassen“, sagt Juergen Stein, Chief Innovation Officer bei EnBW.

Erfahrener Partner mit Null-Emissionskonzept

GreenMobility setzt seit 2016 auf ein Null-Emissionskonzept sowie individuelle Mobilitätslösungen in Dänemark, Schweden, Norwegen, Finnland und Belgien. Der dänische E-Carsharing-Anbieter sieht in der Ausweitung seines Angebots auf Baden-Württemberg und möglicherweise auch darüber hinaus großes Potenzial.

„Wir sind stolz darauf, von nun an auch die Elektro-Mobilität im ländlichen Raum zu verbessern. Wir selbst setzen zu 100 Prozent Elektrofahrzeuge ein und sehen Synergien in dieser Kooperation, da die EnBW einer der Innovationstreiber im Bereich Ladeinfrastruktur in Deutschland ist“, sagt GreenMobility-Geschäftsführer Thomas Heltborg Juul.

WERBUNG:
WERBUNG:
Werbung: