Werbung:

Blue Elephant Energy und EnBW schließen langfristige Stromabnahmeverträge für PV-Projekte in Spanien ab

11.6.2021 Hamburg/Karlsruhe. Der Hamburger Solar- und Windparkbetreiber Blue Elephant Energy AG (BEE) und die EnBW Energie Baden-Württemberg AG (EnBW) haben langfristige Stromabnahmeverträge (Power Purchase Agreements, kurz: PPA) für ein 150 Megawatt großes Solarparkprojekt im spanischen Andalusien abgeschlossen. Zu den wirtschaftlichen Konditionen des für 10 Jahre fixierten Strompreises wurde Stillschweigen vereinbart.

WERBUNG:

Das Projekt der BEE besteht aus drei je 50 Megawatt starken Solarparks inklusive Umspannwerk und befindet sich bereits im Bau. Der Netzanschluss der Anlagen ist für das zweite Quartal 2022 geplant.

Nach ihrer Fertigstellung sollen die Anlagen jährlich rund 315 Gigawattstunden umweltfreundlichen Strom erzeugen. Genügend Sonnenenergie, um den Jahres-Strombedarf von rund 95.000 Haushalten zu decken und die jährlichen CO2-Emmissionen um rund 96.000 Tonnen zu reduzieren.

PPAs ermöglichen die Realisierung nicht geförderter Anlagen und sind dadurch ein zentrales Instrument der Energiewende geworden. „Als Handelsbereich der EnBW verbinden wir mit maßgeschneiderten Angeboten die Entwickler und Betreiber von Erneuerbaren-Anlagen mit dem Markt. Wir freuen uns, unsere Kompetenz nun auch in den spanischen Markt einbringen zu können“, erläutert Peter Heydecker, der das Geschäftsfeld Handel bei der EnBW verantwortet.

WERBUNG:

Dabei agiert die EnBW als Vermittler zwischen Betreiber und Stromabnehmer und passt die nur bedingt planbaren Erneuerbaren Energien dem Bedarf des Stromverbrauchers an. Denn die Marktintegration der Erneuerbaren Energien ist elementar für den Erfolg der Energiewende.

„Mit unserer langjährigen Erfahrung sowohl auf Erzeugungs- als auch auf Handelsseite sehen wir gute Vermarktungsmöglichkeiten im spanischen Großhandelsmarkt wie auch für kundenspezifische Lösungen“, so Heydecker weiter.

Die Vorteile eines energiewirtschaftlich breit aufgestellten Partners weiß die BEE zu schätzen:

„In dem stark wachsenden Markt für grünen Strom sichern Stromabnahmeverträge planbare Umsatzerlöse und ermöglichen uns so die Realisierung von Projekten, die staatlich nicht gefördert werden. Wir freuen uns daher, gemeinsam mit der EnBW unser erstes förderfreies Solarprojekt in Spanien zu realisieren und gleichzeitig einen Beitrag zu einer nachhaltigen und sauberen Energieversorgung auf der iberischen Halbinsel zu leisten“, kommentiert Tim Kallas, Chief Investment Officer der Blue Elephant Energy AG.

Quelle: EnBW
WERBUNG:
WERBUNG:
Werbung: