Werbung:

Baloise und EnBW investieren in das Mobility-Start-Up Ben Fleet Services

Berliner Flottendienstleister erhält insgesamt 5,5 Millionen Euro für weiteres Wachstum im Heimatmarkt Deutschland sowie im europäischen Ausland.

WERBUNG:

25.11.2020 Karlsruhe. Der Berliner Flottendienstleister Ben Fleet Services (Ben) soll weiter wachsen: Dafür erhält das Start-Up insgesamt 5,5 Millionen Euro von der EnBW und dem Versicherungskonzern Baloise. Ben wurde 2019 von EnBW Innovation und dem Company Builder Bridgemaker gegründet und revolutioniert seitdem mit einer digitalen Service-Plattform den Markt für Flotten-basierte Dienstleistungen.

Das Berliner Start-Up beschäftigt inzwischen rund 100 Mitarbeiter*innen in ganz Deutschland. Neben traditionellen Firmenflotten zählen auch führende Anbieter neuer Mobilitätsdienste wie MILES, SIXT Share und stadtmobil zu seinen Kunden.

„Ben hat dieses Jahr eindrucksvoll gezeigt, dass sein Geschäftsmodell erfolgreich ist. Wir sind überzeugt, dass sich diese Erfolgsstory fortschreiben lässt und begleiten Ben gerne auf seinem weiteren Wachstumsweg“, erklärt Jürgen Stein, Innovations-Chef der EnBW. Auch Baloise sieht weiteres Potenzial im Berliner Start-Up:

„Das Serviceangebot von Ben stößt nicht nur im Heimatmarkt Deutschland auf eine große Nachfrage, sondern ist auch europaweit relevant für klassische, aber auch für neue Formen von Flotten. Das Team hat bereits bewiesen, dass es effizient und schnell neue Regionen erschließen kann”, so Patrick Wirth, Head of Mobility Unit der Baloise Group.

WERBUNG:

Ben wird das neue Kapital der beiden Investoren vor allem dafür nutzen, neue Standorte in Deutschland aufzubauen und die Service-Plattform technologisch weiterzuentwickeln. Anfang 2021 sollen die ersten Kunden aus dem europäischen Ausland folgen.

„Einen zukunftsgerichteten und international agierenden Konzern wie die Baloise Group an Bord begrüßen zu dürfen bestätigt nicht nur unser Vorhaben, sondern bringt zudem auch strategischen Mehrwert. Ich freue mich sehr auf die gemeinsame Zusammenarbeit. Das erneute Investment der EnBW ist ein Zeichen von Vertrauen in den Markt aber vor allem in das großartige Team von Ben,” sagt Axel Kalisch, CEO von Ben.

Umfangreiche Flottenservices einfach und jederzeit buchbar

Ben bietet Fuhrparkmanagern und Flottenbetreibern umfangreiche und flexibel buchbare Dienstleistungen für ihren Fahrzeug-Pool an. Das Besondere: Über eine digitale Schnittstelle wird das Serviceangebot direkt in die bestehenden Systeme der Kunden integriert und steigert so die Einsatzbereitschaft und Verfügbarkeit der Fahrzeuge.

Zum Angebot gehören Services wie Vor-Ort-Reinigung, Tanken und Laden, Instandhaltung, Reparatur und Standortwechsel von Fahrzeugen – egal, ob für einzelne Fahrzeuge oder ganze Fahrzeuggruppen, ob für (E-)Autos, Transporter, Bus und Bahn, Fahrräder und E-Roller.

Quelle: EnBW
WERBUNG:
WERBUNG:
Werbung: