Werbung:

30 BMW i3 an Berliner Flughäfen ausgeliefert

27.4.2017 Berlin. BMW Deutschland lieferte diese Woche 30 vollelektrische BMW i3 an die Flughafen Berlin Brandenburg GmbH aus. Zusammen mit weiteren 30 BMW 216i Active Tourer ersetzen die kompakten Elektrofahrzeuge in den kommenden Monaten die aktuelle Fahrdienstflotte an den Flughäfen Tegel und Schönefeld sowie zukünftig am BER.

WERBUNG:

Christian Falkinger, Leiter Vertriebsservice und Sonderfahrzeuge, BMW Deutschland, überreichte die Schlüssel zum ersten BMW i3 heute am Flughafen Schönefeld in Berlin an Professor Dr.-Ing. Engelbert Lütke Daldrup, Vorsitzender der Geschäftsführung der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH.

„Seit Jahren haben sich an den Berliner Flughäfen elektrische Fahrzeuge und Arbeitsmaschinen im tagtäglichen Einsatz bewährt“, erklärte Professor Dr.-Ing. Engelbert Lütke Daldrup. „Mit der Einführung des neuen BMW i3 wollen wir uns noch stärker für Umweltschutz und Nachhaltigkeit engagieren.“

„Wir bieten mit dem elektrischen BMW i3 ein variables und sehr flexibles Fahrzeug, das zudem noch Ressourcen schont und sich wirtschaftlich rechnet“, sagte Christian Falkinger. „Vor allem in Metropolen wie Berlin kann der BMW i3 mit seiner Wendigkeit und dem lokal emissionsfreien BMW eDrive Elektroantrieb seine Stärken voll ausspielen und eignet sich daher hervorragend als Dienstfahrzeug für Unternehmen und Behörden.“

WERBUNG:

Das Elektrofahrzeug BMW i3 ist optimal auf die individuelle Mobilität im urbanen Raum ausgelegt. Wegweisendes Design, eine Fahrgastzelle aus carbonfaserverstärktem Kunststoff (CFK), innovative Vernetzung und die BMW eDrive Antriebstechnik machen den kompakten Fünftürer zu einer Ausnahmeerscheinung. Angetrieben von einem 125 kW/170 PS starken Elektromotor (Energieverbrauch kombiniert: 13,1 – 12,6 kWh/100km, CO2-Emissionen kombiniert: 0 g/km)* bietet er nachhaltiges Fahren ohne lokale Emissionen. Mit der erhöhten Speicherdichte seiner Lithium-Ionen-Zellen steigt die Reichweite des BMW i3 (94Ah) auf bis zu 300 Kilometer im Normzyklus (NEFZ). Selbst im Alltagseinsatz sind auch bei widrigen Wetterbedingungen und Nutzung der Klimaanlage oder Heizung mit einer Batterieladung bis zu 200 Kilometer Reichweite möglich.

2016 war der BMW i3 das meistverkaufte Elektrofahrzeug in Deutschland. Mit einem vielseitigen Produktportfolio von vollelektrischen und Plug-In-Hybrid Automobilen nahm die BMW Group 2016 darüber hinaus den Spitzenplatz als führender Anbieter elektrifizierter Fahrzeuge in Deutschland ein: Jedes fünfte neu zugelassene E-Fahrzeug in Deutschland war im letzten Jahr ein BMW.

*Die Angaben zu Strom-/Kraftstoffverbrauch, CO2-Emissionen und Effizienzklassen bei Spannbreiten in Abhängigkeit vom gewählten Reifen-/Rädersatz. Die Verbrauchswerte wurden auf Basis des ECE-Testzyklus ermittelt.

BMW Deutschland übergibt 30 BMW i3 und 30 BMW 216i Active Tourer an die Flughafen Berlin Brandenburg GmbH. (Foto: BMW AG)

WERBUNG:
Werbung: