Werbung:

17.8.2022 – Betrug über E-Mail und Messengerdienst in Lindau

WERBUNG:

18.8.2022 Lindau (Bodensee). Eine neue Betrugsmasche wurde am Mittwochmittag der Lindauer Polizeiinspektion gemeldet.

Eine 29-jährige Frau aus Lindau bekam am Nachmittag eine E-Mail von einer angeblichen Arbeitskollegin. Diese verlangte von der 29-jährigen ihre Mobilfunknummer, danach wurde die Konversation auf einen bekannten Messenger-Dienst verlegt.

Die Anruferin verlangte dann von der 29-Jährigen, dass sie vier Wertgutscheine im Wert von 1.000 Euro besorgen soll für Präsente für die Geschäftsleitung.

Daraufhin verständigte sie ihren Ehemann, der dann die Gutscheine besorgen wollte. Allerdings bekam dieser nur zwei Gutscheine im Gesamtwert von 500 Euro.

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)

Nachdem die 29-Jährige die Gutscheinnummern weitergeleitet hatte, sollten nochmals zwei weitere Gutscheine besorgt werden. Diese wollte die Frau dann aber persönlich der Arbeitskollegin übergeben.

WERBUNG:

Danach brach der Kontakt mit der angeblichen Arbeitskollegin ab, sie konnte auch nicht mehr über die bekannte Rufnummer erreicht werden.

Der Gesamtschaden beläuft sich auf 500 Euro.

Hier weist die Polizei nochmals ausdrücklich darauf hin, solchen Aufforderungen niemals Folge zu leisten und die angeblichen Anrufer vorher auf den bekannten Rufnummern anzurufen.

Die Nummern der Wertgutscheine sind wie Bargeld anzusehen, da mit diesen bei verschiedenen Internetplattformen eingekauft werden kann.

(PI Lindau)

WERBUNG:
WERBUNG:
Werbung: